MY DIY ADVENT CALENDARS


Hey Lovies

Wie schon angekündigt zeige ich euch heute meine DIY Adventskalender. Schon als Kind konnte ich es jeweils nicht erwarten wenn der 1te Dezember vor der Tür stand damit ich eeendlich das erste Törchen oder das erste Paket öffnen durfte. Meine Mama hat sich schon immer unglaublich viel Mühe gegeben. Hat sich für jeden Tag etwas einfallen lassen das unseren Tag mit strahlenden Augen beginnen liess. Sobald ich dann alt genug war habe ich angefangen meiner Mami das zurückzugeben, was sie Jahre lang für mich gemacht hat. Auch wenn nur etwas super kleines im Paket ist, gibt es doch nichts schöneres als einen Monat lang jeden Morgen von jemand geliebtem eine Kleinigkeit zu erhalten. Und genau aus diesem Grund habe ich dieses Jahr nicht nur einen, auch nicht zwei sondern drei Adventskalender gestaltet. Einen für meinen Freund, einen natürlich für meine Mami und einen für meine Schwiegereltern in Spe.

Und glaubt mir, hätte ich ein Auto und könnte Kalender zu allen meinen geliebten Menschen bringen dann hätte ich mindestens 10 Kalender gestaltet haha. Aber da das ganze auch ganz schön ins Portemonnaie geht - auch wenn es nur Kleinigkeiten sind - bin ich dann doch bei meinen 3 Kalendern geblieben. ;-)

STEP 1:

Wir brauchen:

- Säckchen zum befüllen mit Goodies

- Zahlen zum Aufkleben

- Papier / Stifte falls ihr die Zahlen selber gestalten möchtet

- Klammern

- viele Goodies

Für mein Adventskalender - Haltegitter:

- Holzstangen

- Heissleimpistole

- Farbe

- Pinsel

♥ alles gefunden in meiner Migros

Step 2:

Beginnen wir mit meinem DIY Gitter welches ich mit meinem Kalender behangen möchte.

Super einfach und doch richtig nützlich, nicht nur für den jetzigen Gebrauch - für meinen Kalender - sondern auch später zum behangen mit Karten oder Polaroids.

Diese Holzstangen habe ich wie oben erwähnt in meiner Migros in der DO IT & Garden - Abteilung gefunden. Nun einfach in einer Gitter-Form auf den Boden legen und auf einer Unterlage aneinanderkleben.

Step 3:

Um mein DIY-Gitter zu bemalen habe ich es kurzerhand mit Heissleim auf einen Karton geklebt. Somit konnte ich es direkt von allen Seiten mit 2 Schichten bemalen.

Step 4 & 5:

Kleiner Tipp: Verwendet dafür Chalk-Farbe. Übersetzt, Kreiden-Farbe. Ich liebe keine Farbe mehr und habe diese auch schon für meine Sommer-DIYs benutzt. Diese trocknet innerhalb weniger Minuten und gibt ein wunderschönes mattes Finish. Love it!

Das überschüssige "Holz" an den Seiten habe ich einfach mit einer Zange abgezwackt, etwas abgeschleift und angemalt und TaDa meine gewünschte Form war erreicht.

Step 6:

Weiter geht es mit dem beschriften der Zahlen. Hier ist es euch ganz frei gelassen wie ihr eure Zahlen gestalten möchtet. Entweder ausdrucken, direkt in einem Package mit den Tüten kaufen oder eben selber beschriften. :-)

Step 7:

Jetzt geht es ans Befüllen. Meine liebste Beschäftigung ;-)

Ich habe mich für kleine Kochbücher, Kerzen, Pflegemittel, Badeprodukte, Süssigkeiten und sonstige Kleinigkeiten entschieden. Auf dem Bild sind nur einige der Sachen, ich musste dann nochmals losziehen um noch mehr Goodies zu besorgen. ;-)

Step 8:

Verschenken und andere Beglücken! :-) Meine liebste Beschäftigung. Ich lieeeebe es anderen eine Freude zu machen, zu basteln und gestalten und hoffe ich konnte euch heute auch ein wenig inspirieren.

Und fertig ist das gute Stück. :-)) Nun kann der Dezember kommen.

Bei den Advents-Kalender für meine Mami sowie meine Schwiegereltern in Spe habe ich mich dann für die einfachere Variante entschieden und einfach das Paket der Migros verwendet in dem Tüten und Zahlen bereits vorhanden sind. So ging das Befüllen dann auch etwas rascher ;-)

Ihr Lieben, ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen und ich durfte euch inspirieren. Es gibt für mich wirklich nichts Besseres als anderen eine Freude zu bereiten und ich kann es nicht erwarten die Kalender zu übergeben.

Much Love

xxx

Minea

♥ in lovely Cooperation with Migros

#DIY #LIFESTYLE

0 Ansichten

© ALL RIGHTS RESERVED AENYMBLAZE.COM